Aleksandar Kolenc

 

1949              *in Zagreb, Kroatien
1960              Übersiedlung nach Deutschland
1978 - 1984   Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Prof. Baschang, Diplom
seit 1984        freischaffender Künstler
1994 - 2016    Gründung und Leitung des Kunststudios / freies atelier der bildenden kunst, München
1997 - 2014    Lehrbeauftragter für Zeichnen und Freie Gestaltung an der Fakultät für Gestaltung, Augsburg
2013 - 2014    Dozent an der Akademie Salzburg
seit 2015         Dozent an der Akademie d.B.K. Kolbermoor lebt und arbeitet seit 2016 in Hamburg

Ausstellungen (Auswahl)

2017 Galerie Melike Bilir, Hamburg
2013 München zeichnet, Galerie der Künstler, Gruppenaus.
2011 Galerie Westend, Selbstbefruchter, München
2011 Galerie im Ganserhaus, auf einer LinieWasserburg m.R.Maiergünther u.B.Haupeltshofer
2010 Galerie Melike Bilir, Hamburg, ohne Zeichnung ist nichts und zwar für Keinen, Günther Rost, Andrea Tippel, Jan Voss
2008 Galerie Westend, Mikrologien, München
2004 Galerie Westend, Bewegerreger, München
2000 Atelier 2, 7Kassetten, München
1993 Galerie aries, Widdersberg
1985 Galerie domani, Herrsching
1984 Galerie Carla Fuehr, München
1984 Galerie der Bildenden Kunst. Belgrad,Jugoslawien (Gruppenausstellung)
1983 Junge Akademie/Klasse Baschang, Kunstverein München

Künstlerbücher

1992 Charles Beaudelaire, Die Tagebücher, kommentiert in 4 Plänen (Zeichnungen)
1991 Nicht in Venedig  Monotypien, zusammen mit Gert Heidenreich (Text), Albert Ostermeier (Lyrik) Gerald Strasser (Siebdruck)